Win-win-Situation für Personaler und Studenten beim Wettbewerb ‚Best Student Challenge 2014‘ in Frankfurt

Die besten Studentinnen und Studenten aus ganz Deutschland treffen auf Personalverantwortliche erfolgreicher Unternehmen. Firmen entdecken hier Talente und können sie an ihr Unternehmen binden. Studierende wiederum bauen Kontakte zu namhaften Unternehmen auf und knüpfen ihr persönliches Karrierenetzwerk. Das ist für Personalfachleute und Studenten eine echte Win-win-Situation. Weitere interessierte Unternehmen können noch an der „Best Student Challenge 2014“ teilnehmen.

Die Bachelor- und Master-Studierenden müssen im ersten Schritt ihr Können von zu Hause aus in einem vom Hamburger Unternehmen cut-e entwickelten Online-Assessment-Center unter Beweis stellen. In einem zweiten Schritt wählt Staufenbiel Institut aus Köln als Veranstalter die besten Kandidatinnen und Kandidaten aus. Das sind die 75 Test-Absolventen, die im Online-Assessment-Center am besten abgeschnitten haben. Das Online-Assessment und die Aufgabenstellungen vor Ort werden von cut-e, einem Spezialisten für webbasierte, internationale Personalauswahl bereitgestellt. Die ausgewählten Teilnehmer und Personalverantwortlichen treffen sich am 3. April in Frankfurt am Main zum exklusiven Event. Neben Diskussionen, Gesprächen und viel Networking müssen die Kandidaten hier in den Räumen der Goethe-Universität typische Assessment Center- Aufgaben erfüllen, wenn sie als „Best Bachelor 2014“ und „Best Master 2014“ gekürt werden und jeweils die 1.000 Euro Siegprämie mitnehmen möchten.
Andreas Lohff„Gute Leute sind auf dem Arbeitsmarkt schwer zu finden, und die Herausforderung wird durch die demografischen Entwicklungen in der Zukunft immer größer. Daher nutzen große Konzerne wie auch kleinere Firmen solche Veranstaltungen wie die Best Student Challenge als ideale Kontaktmöglichkeit für ihr Recruitment. Arbeitgeber können sich unter professionell ausgewählten Kandidaten ein Bild machen, welcher künftige Absolvent zu ihrem Unternehmen am besten passt und ihre Fühler ausstrecken“, sagt Andreas Lohff, Geschäftsführer und Gründer von cut-e.

 

 

Teilnahmeschluss für Studenten ist der 27. Februar 2014.
Weitere Informationen zum Wettbewerb: www.best-student-challenge.de

Informationen über die cut-e GmbH: www.cut-e.de

Unternehmen, die bei der „Best Student Challenge 2014“ teilnehmen und Top-Talente kennenlernen möchten, können Staufenbiel Institut unter 0221/912663-54 telefonisch erreichen oder eine E-Mail an nadine.eppmann@staufenbiel.de senden.

Über die cut-e GmbH / cut-e Group:
Die cut-e Gruppe, ein Unternehmen mit Sitz in Hamburg, ist weltweit führend in der Entwicklung und Umsetzung von innovativen Online-Tests und Fragebögen für die Rekrutierung, Auswahl und Entwicklung. cut-e hilft Unternehmen, Mitarbeiter mit den  passenden Fähigkeiten zu finden. Pro Jahr beurteilt das Unternehmen mehr als vier Millionen Menschen in über 70 Ländern und 40 Sprachen.

cut-e wurde 2002 von den Psychologen Andreas Lohff und Dr. Achim Preuß in Hamburg gegründet und beschäftigt heute weltweit 150 Mitarbeiter. Führende Unternehmen wie Bertelsmann, Siemens, Commerzbank, Lufthansa und die Deutsche Telekom zählen zu den Auftraggebern von cut-e.

Kontakt: Andreas Lohff, cut-e GmbH, Kleiner Burstah 12, 20457 Hamburg, press@cut-e.com  www.cut-e.de Tel.: 040/32 50 38 90

Über das Staufenbiel Institut:
Staufenbiel Institut ist der führende Anbieter von Personalmarketing- und Recruiting-Lösungen für junge Akademiker in Deutschland. Wir unterstützen Unternehmen auf der Suche nach den Fach- und Führungskräften von morgen und beraten Studenten, Absolventen und Young Professionals bei Berufseinstieg und Karriereplanung. Mit dem Absolventenkongress Deutschland in Köln veranstalten wir den Zukunftskongress mit der führenden überregionalen Bewerbermesse Deutschlands.

Pressekontakt: Katrin Besch, Staufenbiel Institut GmbH, Tel.:069/25 53 7-141, presse@staufenbiel.de

Redaktion: Beatrix Polgar-Stüwe

This entry was posted in cut-e. Bookmark the permalink.

Comments are closed.