Staatlich geprüfter Übersetzer für Arabisch: Neue Online-Berufsausbildung – Arabisch-Übersetzer sind Mangelware

Dozent im Online-Unterricht
Dozent im Online-Unterricht

Staatlich geprüfte Übersetzer für Arabisch werden angesichts der steigenden Flüchtlingszahlen aus Syrien, aus dem Irak und aus Nord-Afrika von deutschen Behörden und Wohlfahrtsverbände händeringend gesucht. Das veranschaulichen die zahlreichen Stellenangebote. Allein in den letzten 14 Tagen wurden beispielsweise im Jobportal Kimeta 232 Übersetzer sowie Sprach- und Kulturvermittler für die arabische Sprache gesucht. Besonders geschätzt werden qualifizierte, staatlich geprüfte Übersetzer, um die korrekte und neutrale Kommunikation sicherzustellen. Denn Laien-Übersetzer geraten schnell an ihre Grenzen.

Die Übersetzer- und Dolmetscherschule Köln bietet ab sofort ein neues Online-Ausbildungsangebot im E-Learning für Hocharabisch an. In einem Jahr können Teilnehmer, die sehr gut Arabisch und Deutsch sprechen, den staatlichen Abschluss zum Übersetzer für Arabisch absolvieren. Kursbeginn ist jeweils am ersten eines Monats.

Die Online-Ausbildung ist berufsbegleitend und ortsunabhängig aus Deutschland sowie dem Ausland möglich. Sie findet in Live-Webinaren statt. Hier lernen die Kursteilnehmer lernen intensiv ein Jahr zusammen mit den muttersprachlichen Lehrkräften im virtuellen Klassenzimmer. Danach legen sie die Prüfung zum staatlich geprüften Übersetzer ab. Der Unterricht umfasst 14 Stunden pro Woche in den Live-Webinaren (drei Mal in der Woche abends und einmal samstags). Die Dozenten vermitteln praxisbezogen die zentralen Übersetzungstechniken. In der Gruppe besprechen die Teilnehmer auf der Online-Plattform ihre Übersetzungen. Während der einjährigen Ausbildungszeit kommen insgesamt 24 Stunden Präsenzunterricht in Köln hinzu, die sich auf drei Tage aufteilen. Dann werden vor allem mündliche Übersetzungen aus dem Stegreif und die juristische Fachterminologie geübt. Regelmäßig finden regelmäßig Leistungskontrollen statt. Die staatliche Prüfung zum Übersetzer erfolgt durch die Hessische Lehrkräfteakademie Darmstadt, die auch eine Mitgliedschaft im Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer (BDÜ) ermöglicht.

Teilnehmer benötigen einen PC oder ein Tablet und eine Internetverbindung, um auf der Adobe Connect-Plattform im E-Learning miteinander zu kommunizieren.
Die monatlichen Gebühren betragen 295 Euro und beinhalten unterrichtsbezogenes Material sowie die persönliche Dozentenbetreuung. Vor dem Kursstart überprüft die Schule die Arabisch- und Deutsch-Sprachkenntnisse in einem Aufnahmesprachtest.

Kontakt: Übersetzer- und Dolmetscherschule Köln am RBZ, Weißhausstraße 24, 50939 Köln, Tel.: 0221 22 20 60 83, Mail: kontakt@dolmetscherschule-koeln.de und auf www.dolmetscherschule-koeln.de (Übersetzer Online).

Über die Übersetzer- und Dolmetscherschule Köln

Das RBZ Rheinisches Bildungszentrum Köln ist seit über 40 Jahren im Bereich Ausbildung und Studium tätig. Seit 2010 bietet die angeschlossene Übersetzer- und Dolmetscherschule die Ausbildung zum geprüften Fremdsprachenkorrespondenten (IHK) und die Ausbildung zum staatlich geprüften Übersetzer/ Dolmetscher an. Die Schule ist zertifizierter Kooperationspartner der Agentur für Arbeit. Zu den Partnerinstitutionen gehören u.a. die Rheinische Fachhochschule (RFH) und die Rheinische Akademie (RAK).

Redaktion: Beatrix Polgar-Stüwe
Übersetzer- und Dolmetscherschule Köln
RBZ Rheinisches Bildungszentrum Köln gGmbH
Weißhausstraße 24
50939 Köln
Tel.: 0221 22 20 60 83
www.dolmetscherschule-koeln.de

 

This entry was posted in Rheinisches Bildungszentrum Köln and tagged , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.