Schüleraustausch Kanada im Paradies für Skifahrer und Wintersportfans

Traumhafte Skigebiete beim Schüleraustausch in Kanada

Austauschschüler, die sich für den Wintersport beim Schüleraustausch begeistern, sind in Kanada besonders gut aufgehoben. Sie können hier intensiv trainieren oder einfach nur Spaß haben bei zahlreichen winterlichen Aktivitäten. Nicht erst seit den Olympischen Spielen in Calgary oder Vancouver weiß man, dass Kanada ein Eldorado für alle Wintersportler ist. Ob Skilanglauf, Abfahrt, Snowboarding, Eishockey, Schlittschuh oder Curling, für jeden Wintersportbegeisterten bieten sich während eines Schüleraustauschs ideale Bedingungen in vielen Regionen Kanadas. Besonders interessant für Schülerinnen und Schüler im Auslandsjahr: Zu vielen Schulprogrammen gehören besondere Sport-Akademien, die eine riesige Auswahl an Sport, Spaß und Outdoor-Aktivitäten entweder in der Freizeit oder sogar als Bestandteil des Unterrichts anbieten.

Auf dem Informationsportal www.MyStudyChoice.de können Schüler und ihre Eltern in der großen Schuldatenbank recherchieren und ihr Auslandsschuljahr selbst organisieren. Beispielsweise filtern sie hier ihre persönlichen Wünsche hinsichtlich der Sportangebote und lassen sich alle passenden Schulen anzeigen. Ist die private Schule (Boarding School) oder der Schulbezirk mit Unterbringung in einer Familie gefunden, nehmen Interessierte per Formular mit der Schule Kontakt auf. Neben vielen Einzelinformationen über die Schulen, die Regionen, die mögliche Aufenthaltsdauer sind im Portal auch die Kosten, die im Ausland anfallen, transparent dargestellt. Zudem gibt es einen ausführlichen Ratgeberteil über Kanada, das Schulsystem und was Schüler schon vor der Reise erledigen sollten.

Als Wintersport-Mekka von Kanada gilt das Skigebiet Whistler Blackcomb British Columbia, das nur rund zwei Autostunden von Vancouver entfernt in den Rocky Mountain liegt. Die Wintersportbedingungen sind hier und in den Skigebieten British Columbias oder Albertas exzellent. Die Saison ist sehr lang (November bis April). Auch in den Provinzen Ontario, Nova Scotia oder Québec gibt es schöne Wintersportgebiete.

Mindestens ebenso beliebt wie der Skisport sind Snowboard, Eislaufen, Eishockey, Eisfischen und die Outdoor-Kurse mit erlebnispädagogischen Inhalten an den Schulen. Hier lernen Schüler beispielsweise im Wintercamp, wie Iglus gebaut werden. Oder sie gehen klettern, Schlittschuhlaufen oder zum typisch kanadischen Curling.

Die schulische Eishockey-Academy ist auch beliebt. Da geht es darum, die individuellen Fähigkeiten der Spieler zu fördern und ihre Selbstsicherheit zu stärken. Willkommen sind sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene. Übrigens sind auch Curling, Alpinklettern und Ice Scating gefragte Wintersportarten, die typisch kanadisch sind. Für deutsche Schüler bietet sich in Kanada während eines Highschool Years eine prima Gelegenheit, mal eine neue Sportart auszuprobieren und dabei viele kanadische Freunde zu finden.

Der Winter in Kanada ist gerade für Outdoor-Fans ein Erlebnis: Trotz des Schnees und der gerade im Inland knackig-kalten Temperaturen ist es oft sonnig – die besten Bedingungen für einen Ausflug ins nächste Skigebiet. Statt Ski- und Snowboardfahren kann man in den kanadischen Wäldern auch Schneeschuhlaufen oder bei einer Hundeschlittentour mitmachen. In der Regel freuen sich die kanadischen Gastfamilien, ihren Austauschschülern ihr winterliches Land zu zeigen.

Wer sich für die Teilnahme an einer Sport-Academy interessiert, sollte wissen, dass sie in der Regel kostenpflichtig und die Plätze für Austauschschüler begrenzt sind. Deshalb empfiehlt sich eine frühe Anmeldung, wenn der Schüleraustausch im Schuljahr 2018 stattfinden soll.

Für Eltern, aber auch für Schüler von Interesse: „Die Pisa-Studie 2015 lieferte Erkenntnisse über den positiven Einfluss, den Sport und Sportunterricht auf die Zufriedenheit von Schülern haben. Leider kommt der Sportunterricht an deutschen Schulen oft viel zu kurz, und nur wenige Regionen Deutschlands bieten solche exzellenten Wintersportmöglichkeiten wie Kanada“, sagt Thomas Eickel, Highschool Experte und Gründer des Portals MyStudyChoice.

Weitere Informationen auf www.MyStudyChoice.de

Kontakt: Thomas Eickel, Eickel Educational Services GmbH, Am Alten Mühlenbach 12, 53332 Bornheim, Telefon: 0162 4605050, E-Mail: info@mystudychoice.de

MyStudyChoice ist eine Informationsplattform für Schüler und Eltern, die sich über das Thema Schüleraustausch umfassend informieren und das Auslandsjahr selber oder mit professioneller Unterstützung organisieren möchten. In der detaillierten Schuldatenbank können sie die passende Schule entsprechend persönlicher Suchkriterien finden, sich orientieren und direkt bei der Schule im Ausland bewerben. Das Portal startete erfolgreich im Frühjahr 2017 mit dem Land Kanada. Neu hinzugekommen und noch im Aufbau ist die Erweiterung des Angebotes über Schulen in Neuseeland, auch hier mit Informations- und Datenbankseiten sowie Suchfunktionen.

Redaktion: Beatrix Polgar-Stüwe

Pressearchiv auch bei OpenPR: https://www.openpr.de/news/archiv/191319/MyStudyChoice-Eickel-Educational-Services-GmbH.html

 

This entry was posted in MyStudyChoice and tagged , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.