Medienwirtschaft an der RFH: Infoabend für Spätentschlossene für den Studienstart im Wintersemester

Die Rheinische Fachhochschule Köln
Über den Dächern der Rheinischen Fachhochschule Köln

Wer Medienwirtschaft in Vollzeit oder berufsbegleitend studieren möchte, kann sich jetzt noch für das Wintersemester 2015/16 bewerben. Für Spätentschlossene stellen die Studiengangsleiter der Rheinischen Fachhochschule Köln (RFH) am Freitag, 28. August 2015 um 18 Uhr im RFH-Medienzentrum, Weyerstraße 41, 50676 Köln, Raum W-110, den Bachelorstudiengang Medienwirtschaft vor.

Der Studiengang ist interdisziplinär angelegt und vermittelt betriebswirtschaftliche, medien- und kommunikationswissenschaftliche, technische und kreative Kompetenzen. Absolventen mit der akademischen Doppelqualifikation Betriebswirtschaftslehre plus Medienkompetenz sind in der Wirtschaft und in den Medien sehr gefragt.

Während der Infoveranstaltung erläutern die Studiengangsleiter den Studienverlauf und beantworten Fragen über die Studienvoraussetzungen, Inhalte und beruflichen Aussichten. Studierende haben die Wahl zwischen dem Studium in Vollzeit (sechs Semester) oder dem berufsbegleitenden Studium (sieben Semester). Das berufsbegleitende Studium findet abends und samstags statt.

Weitere Informationen finden Interessierte auf www.rfh-koeln.de

Kontakte: Studienberaterinnen Nicole Wickendick, Tel.: 0221 20302-625, E-Mail wickendick@rfh-koeln.de und Sebastian Micklin, Leitung Hochschulkommunikation, E-Mail: micklin@rfh-koeln.de, Tel.: 0221 20302-5911.

Redaktion: Beatrix Polgar-Stüwe
Rheinische Fachhochschule Köln gGmbH
50676 Köln
Schaevenstraße 1 a/b
beatrix.polgar-stuewe@rfh-koeln.de

Über die RFH:
Die RFH ist seit 1971 als Hochschule staatlich anerkannt. Sie hat derzeit fast 6.000 Studierende und zeichnet sich durch den persönlichen Kontakt der Professoren und Dozierenden zu ihren Studierenden aus. Fast alle Studiengänge werden sowohl in Vollzeit als auch berufsbegleitend angeboten.

This entry was posted in Rheinische Fachhochschule Köln. Bookmark the permalink.

Comments are closed.