Infoabend Bachelor Media Design am 17. März an der RFH Köln

Die Rheinische Fachhochschule Köln
Die Rheinische Fachhochschule Köln

Printdesign, Medientheorie, Gestaltung von Film- und Videoproduktionen, Entwicklung von Web-Projekten oder Games: Wer mit einem Bachelor-Studium in Mediendesign zum Experten der medialen Kommunikation werden möchte, den informiert die Rheinische Fachhochschule Köln (RFH) am 17. März 2016 um 18.30 Uhr. Die Designprofessoren stellen im Medienzentrum der RFH (Weyerstraße 41, 50676 Köln) den Studiengang Mediendesign vor, der in Vollzeit und berufsbegleitend angeboten wird. Sie informieren über den Studienverlauf, die Arbeitsbereiche, das Berufsbild eines Mediendesigners und über das Bewerbungsverfahren. Die Studiengangsleiter Prof. Dr. Stefan Ludwigs (Vollzeit) und Prof. Marie-Susann Kühr (berufsbegleitend) und derzeitige Studierende stehen im Anschluss für Fragen zur Verfügung.

Die Inhalte des Vollzeitstudiums (6 Semester) und des berufsbegleitenden Studiums (7 Semester) sind identisch. Das berufsbegleitende Studium erfordert keinen Beruf, erlaubt aber eine Berufstätigkeit oder umfangreiches „Jobben“ nebenher und eignet sich auch für diejenigen, die familiär eingebunden sind.

Der Bachelorstudiengang Media Design konzentriert sich auf die elektronischen Medien. Neben Design und Technik geht es um das Managen medialer Kommunikation. Studierende erlernen die gestalterischen und wissenschaftlichen Kompetenzen, die der Arbeitsmarkt erwartet. Zu den Studieninhalten zählen unter anderem Printdesign, Medientheorie, Gestaltung von Film- und Videoproduktionen, Entwicklung von Web-Projekten oder auch Games und komplexen crossmedialen Anwendungen. An der RFH gibt es keinen Numerus Clausus (NC), sondern ein Auswahlverfahren mit Bewerbungsmappe.

Weitere Informationen über den Studiengang Media Design (B.A.) und die Bewerbung finden Interessierte unter http://zumlink.de/RFH-Mediendesign

Kontakte:
Studienberater Jonas Meschut, E-Mail: jonas.meschut@rfh-koeln.de, Tel.: 0221 20302-624
Beate Czikowsky, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, beate.czikowsky@rfh-koeln.de, Tel.: 0221 20302-8002

Reaktion:
Beatrix Polgar-Stüwe
Rheinische Fachhochschule Köln gGmbH
Schaevenstraße 1 a/b
50676 Köln
Tel.: 0221/20 30 20
Beatrix.polgar-stuewe@rfh-koeln.de
www.rfh-koeln.de

Über die Rheinische Fachhochschule Köln:
Die RFH ist seit 1971 als Hochschule staatlich anerkannt. Sie hat derzeit über 6.000 Studierende und zeichnet sich durch den persönlichen Kontakt der Professoren und Dozierenden zu ihren Studierenden aus. Fast alle Studiengänge werden sowohl in Vollzeit als auch berufsbegleitend angeboten.

This entry was posted in Allgemein and tagged , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.