Das cut-e Team läuft für den guten Zweck beim HSH Nordbank Run 2014

385_cut-e GmbH.jpgZum ersten Mal ging das cut-e-Mitarbeiterteam beim berühmten Spendenlauf durch die Hamburger Hafencity am 21. Juni 2014 an den Start. Elf Kolleginnen und Kollegen fast aller Abteilungen des Deutschlandsitzes von cut-e, unter ihnen auch Geschäftsführer Dr. Achim Preuß,  bewältigten gemeinsam den Vier-Kilometer-Lauf. Die attraktive Laufstrecke durch die Hafencity, dem jüngsten und am schnellsten wachsenden Stadtteil der Hansestadt, sorgte beim cut-e Team für die nötige Motivation und Freude am Laufen. Zum weiteren Ansporn trug auch das sportlichste Mitglied der Laufgruppe bei: Team-Hund Lilly hielt die Mannschaft zusammen und brachte mit ihrem Endspurt die menschlichen Kollegen beinahe in Verlegenheit. Mit dem richtigen Teamgeist gelang es den IT- und Psychometrie-Experten jedoch wieder gemeinsam am Ziel anzukommen. Begeistert von der erbrachten Leistung ist das Team stolz darauf, seinen Teil an den rund 150.000 Euro Spendenaufkommen für die Aktion „Kinder helfen Kindern“ geleistet zu haben und freut sich bereits auf den HSH Nordbank Run 2015.

Über die cut-e GmbH / cut-e Group

Die cut-e Gruppe, ein Unternehmen mit Sitz in Hamburg, ist weltweit führend in der Entwicklung und Umsetzung von innovativen Online-Tests und Fragebögen für die Rekrutierung, Auswahl und Entwicklung. cut-e hilft Unternehmen, Mitarbeiter mit den passenden Fähigkeiten zu finden. Pro Jahr beurteilt das Unternehmen mehr als vier Millionen Menschen in über 70 Ländern und 40 Sprachen.

cut-e wurde 2002 von den Psychologen Andreas Lohff und Dr. Achim Preuß in Hamburg gegründet und beschäftigt heute weltweit 150 Mitarbeiter. Führende Unternehmen wie Allianz, Commerzbank, Carlsberg, Dortmunder Stadtwerke, Dell, Lufthansa, PwC, Siemens, Santander Consumer Bank und  Stadt Frankfurt zählen zu den Auftraggebern von cut-e.

Kontakt: Dr. Achim Preuß, cut-e Gruppe, Kleiner Burstah 12, 20457 Hamburg, press@cut-e.com www.cut-e.de Tel.: 040 32 50 38 90 Fax: 040 32 50 38 91

Redaktion: Beatrix Polgar-Stüwe

This entry was posted in cut-e. Bookmark the permalink.

Comments are closed.