BWL-Master-Studiengänge an der Rheinischen Fachhochschule Köln: Hochschule informiert am 7. Dezember 2015

Rheinische Fachhochschule Köln
Rheinische Fachhochschule Köln

Die Rheinische Fachhochschule Köln (RFH) hat ihre betriebswirtschaftlichen Masterstudiengänge mit einem neuen BWL-Master erweitert. Neben dem Master Business Administration (MA) bietet die Hochschule den ebenfalls konsekutiven Masterstudiengang Wertorientierte Unternehmensführung als Master of Science (M.Sc.) mit einem Fokus auf die Vermittlung eines nachhaltigen unternehmerischen Wertesystems. Studierende haben die Wahl zwischen den Studienformen Vollzeit und berufsbegleitend.

Am Montag, 7. Dezember 2015 lädt Studiengangsleiter Professor Dr. Andreas Fries um 17.30 Uhr zu einem Informationsabend ein und stellt beide Studiengänge vor. Die Veranstaltung findet statt im RFH-Hauptgebäude, Schaevenstraße 1 a/b, 50676 Köln, Raum S117.

Der neue Masterstudiengang Wertorientierte Unternehmensführung vermittelt eine methodisch gut fundierte und strukturierte Herangehensweise zur Steuerung moderner Unternehmen. Hierbei liegt ein Schwerpunkt auf der Schaffung von unternehmerischem Wert mit Fokus auf marktnahe Bereiche wie Marketing, Supply Chain Management sowie Planungs- und Kontrollfunktionen jeweils unter Einhaltung eines nachhaltigen Wertesystems.

Weitere Informationen: www.rfh-koeln.de

Für Rückfragen stehen zur Verfügung:
Studienberaterin Nicole Wickendick, Tel.: 0221 20302-625, E-Mail: nicole.wickendick@rfh-koeln.de
Studiengangsleiter Prof. Dr. Andreas Fries, E-Mail: andreas.fries@rfh-koeln.de
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Beate Czikowsky, E-Mail: beate.czikowsky@rfh-koeln.de

Redaktion:
Beatrix Polgar-Stüwe
Rheinische Fachhochschule Köln gGmbH
Schaevenstraße 1 a/b
50676 Köln
Tel.: 0221/20 30 20
beatrix.polgar-stuewe@rfh-koeln.de

RFH ist seit 1971 als Hochschule staatlich anerkannt. Sie hat derzeit über 6.000 Studierende und zeichnet sich durch den persönlichen Kontakt der Professoren und Dozierenden zu ihren Studierenden aus. Fast alle Studiengänge werden sowohl in Vollzeit als auch berufsbegleitend angeboten.

 

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Comments are closed.