Berufe für Sprachtalentierte: Übersetzer- und Dolmetscherschule Köln informiert

Im Unterricht an der Übersetzer- und Dolmetscherschule Köln

Wie man mit einer anerkannten Berufsausbildung seinen Traumberuf rund um Fremdsprachen findet, erfahren Sprachtalentierte am Informationsabend der Übersetzer- und Dolmetscherschule Köln. Interessierte mit guten Fremdsprachenkenntnissen, die eine praxisorientierte Berufsausbildung suchen, lädt Schulleiter Dr. Jerry Neeb-Crippen am Dienstag, 31. Januar 2017 um 18 Uhr ein in die Übersetzer-und Dolmetscherschule, Weißhausstraße 24, 50939 Köln-Sülz.

Die Schule informiert über verschiedene anerkannte Berufe mit Fremdsprachen. Sie stellt die Ausbildung zum Fremdsprachenkorrespondenten mit IHK-Prüfung sowie zum staatlich geprüften Übersetzer und Dolmetscher für Englisch vor. Diese zertifizierten Vollzeit-Ausbildungen können auf Antrag mit öffentlichen Mitteln wie BAföG oder Bildungsgutschein gefördert werden.

Während der Veranstaltung informiert der Schulleiter auch über die verschiedenen berufsbegleitenden Online-Lehrgänge zum staatlich geprüften Übersetzer, die in sechs Fremdsprachen angeboten werden.

Die Ausbildung zum Fremdsprachenkorrespondenten IHK ist ein erster berufsqualifizierender Abschluss. Der Beruf ist eine Alternative zur Ausbildung zum Bürokaufmann. Fremdsprachenkorrespondenten sind in erster Linie für international ausgerichtete Unternehmen in der Wirtschaft tätig. Nach dem Abschluss dieser Ausbildung entscheiden die Kursteilnehmer, ob sie sich weiterqualifizieren möchten zum staatlich geprüften Übersetzer und zusätzlich zum Dolmetscher. Übersetzer übertragen schriftliche Texte in eine andere Sprache, dagegen vermitteln Dolmetscher mündlich zwischen verschiedensprachigen Menschen. Übersetzer und Dolmetscher arbeiten entweder angestellt bei großen Unternehmen, Behörden, bei Agenturen oder als Freiberufler.

Die Berufsausbildungen richten sich an Sprachtalentierte mit Abitur, Fachhochschulreife oder Realschulabschluss, die ihre Fremdsprachen beruflich anwenden oder sich während eines Sprachstudiums neuorientieren möchten. Je nach Sprachkenntnissen dauert die Ausbildung zum Fremdsprachenkorrespondenten mit IHK-Prüfung ein bis zwei Jahre, zum Übersetzer und Dolmetscher ein weiteres Jahr. Der fremdsprachliche Unterricht wird ausschließlich von muttersprachlichen Lehrkräften geleitet.

Die Schule bittet um eine Anmeldung zum Infoabend per E-Mail an kontakt@dolmetscherschule-koeln.de oder telefonisch 0221 22 20 60 83.

Weitere Informationen finden Interessierte auf www.dolmetscherschule-koeln.de

Über die Übersetzer- und Dolmetscherschule Köln

Das RBZ Rheinisches Bildungszentrum Köln ist seit über 40 Jahren im Bereich Ausbildung und Studium tätig. Seit 2010 bietet die angeschlossene Übersetzer- und Dolmetscherschule die Ausbildung zum geprüften Fremdsprachenkorrespondenten (IHK) als ersten berufsqualifizierenden Abschluss und die Ausbildung zum staatlich geprüften Übersetzer/Dolmetscher an. Seit Herbst 2015 gibt es zusätzlich das neue Online-Ausbildungsangebot mit staatlicher Abschlussprüfung in sechs Sprachen. Zu den Partnerinstitutionen gehören u.a. die Rheinische Fachhochschule (RFH) und die Rheinische Akademie (RAK) in Köln.

Redaktion: Beatrix Polgar-Stüwe
RBZ Rheinisches Bildungszentrum Köln gGmbH
Übersetzer- und Dolmetscherschule Köln
Weißhausstraße 24
50939 Köln
Tel.: 0221 22 20 60 83
www.dolmetscherschule-koeln.de

This entry was posted in Rheinisches Bildungszentrum Köln and tagged , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.